Kategorie

Welt

Mykene und Epidavros auf der Peloponnes

Auf den Spuren antiker Kultur und neuzeitlicher Macht

Während Germanen und Kelten nicht einmal Spuren von Zivilisation hinterließen, erlebte Europa im antiken Argolis, dem östlichen Teil der Peloponnes, bereits eine goldene Blüte. Ähnlich verhält es sich vergleichsweise mit dem Frühling: Im März nehmen die Sonnenstunden auf der griechischen… Weiterlesen →

Winterfarben der Nordsee

Eine Wanderung durchs Dünenreservat Nordhollands

Eingefleischte Nordseefans brauchen keinen Sonnenschirm oder Strandkorb. Sie stellen sich im Winter gerne gegen den salzigen Wind und genießen die wechselnden Farbtöne der Brandung. Sie gehen stundenlang in Dünen oder am Strand mal mit, mal gegen die Brise spazieren. Bis… Weiterlesen →

Von der Wiener Ringstraße in den Himmel

Wien ist eine Metropole und fasziniert doch immer wieder auch dadurch, dass sich Stadt und Menschen ihre Gemütlichkeit nicht nehmen lassen. Bekannte Kaffeehäuser gibt es selbst an der Wiener Ringstraße, die vor rund 150 Jahren am Standort der alten Stadtmauer… Weiterlesen →

Ausflug in den klirrendschönen Winter:

Streifzug mit "Väterchen Frost" durch Westböhmen

„Väterchen Frost“ muss sich schon dauerhaft einnisten, damit Eiskristalle ganze Landschaften überzuckern. Dies gelingt ihm ganz ohne Christbaumspray und nur mit etwas Nachtnebel viel zauberhafter. „VäterchenFrost“ hat im slawischen Sprach- und Kulturraum eine ähnliche Bedeutung wie der westliche Weihnachtsmann eingenommen…. Weiterlesen →

Kunsthaus Bregenz: Drei Großausstellungen im Jubiläumsjahr 

Rachel Rose, Adrián Villar Rojas und Peter Zumthor bespielen KUB 2017

Bregenz, am 22.12.2016 – 2017 feiert das Kunsthaus Bregenz sein 20-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass wird im Sommer ein großer Festakt stattfinden. Daneben werden 2017 drei – statt wie in den vergangenen Jahren vier – Ausstellungen präsentiert. Grund dafür sind… Weiterlesen →

Origens Roter Theaterturm

auf dem Julierpass

Origen plant den Bau eines hölzernen babylonischen Turmes auf dem Julierpass – ein weltweit einzigartiges temporäres Theaterhaus inmitten einer archaischen Gebirgslandschaft. Bereits im Spätsommer 2017 soll der Turm eröffnet werden und ein neues Bühnenspiel ermöglichen, das von kraftvollen Jahreszeiten und mythischen… Weiterlesen →

Walser Herbst 2016

Das steilste Festival mitten in den Bergen ist zu Ende

AO& Aufnahme: Sa 3.09. bis So 11.09.2016 – Spitzegga, Alpe Klesenza – GROSSES WALSERTAL Die höchst gelegenen Weiden der Alpe Klesenza liegen an der Nordseite der Roten Wand (2.704 m) im Großen Walsertal. Sechs Ställe lehnen sich dachziegelartig wie Reihenhäuser aneinander…. Weiterlesen →

Camargue:

Weisse Pferde, schwarze Stiere und roter Reis

Zwischen Arles und der Rhone-Mündung Vincent van Gogh strandete wohl der Farben und Landschaft wegen auf einer Reise nach Marseille für einige Monate in Arles. 1888 entstand das Gemälde „Caféterrasse am Abend“ in der letzten Stadt vor der Rhone-Mündung. Arles… Weiterlesen →

Das bunte Herz Athens:
Stadtteil Exarchia

Zwischen Kunst und Aufstand gegen die Krise

Farbenfrohe Wände fliegen vorbei, durch die geöffneten Scheiben trägt der Fahrtwind einen bunten Klangteppich ins Taxi: Fetzen von Rembetikomusik aus den Tavernen, von Geigen- oder Gitarrenspielern von der Straße, dazwischen Stimmengewirr, Vogelzwitschern und Hundegebell. Ziel ist der Exarchion-Platz. Er ist… Weiterlesen →

Eine Reise in den Süden Frankreichs

Im Land der Katharer - zwischen Bézier und den Pyrenäen

Béziers ist landeinwärts die erste Stadt auf dem Canal du Midi vom Mittelmeer nach Toulouse. Das südfranzösische Städtchen liegt im Département Hérault in der Region Languedoc-Roussillon-Midi-Pyrénées. Die Kathedrale Saint-Nazaire ist das weithin sichtbare Wahrzeichen Béziers und war im Mittelalter Schauplatz… Weiterlesen →

© 2017 TV3

Nach oben ↑Impressum