In der Zeit vom 31.01. bis 30.04.2022 sind während der Öffnungszeiten der vhs in Stockach, Hautpstr. 1, und unter Beachtung dann gültiger Corona-Regeln beeindruckende Bilder der Stockacher Fotografien Ulrike Burbach zu sehen. Verlassene Orte – Lost Places sind ein ganz besonderes Thema in der Fotografie. „Mystische Orte“ sind schwer zu finden und noch schwieriger ist es, eine Erlaubnis zum Fotografieren bekommen. Die Fotografin Ulrike Burberg hatte das große Glück u.a. in der “Brauerei in Espasingen” fotografieren zu dürfen.

Andere Motive stammen aus dem verlassenen Dorfkern in Radolfzell-Böhringen und von der Fahr-Maschinenfabrik in Gottmadingen. Als weiteres Objekt diente das Hotel “Waldlust” in Freudenstadt. Im Mai 1900 eröffnete das Grandhotel und beherbergte noble, illustre Gäste. Der Hotelbetrieb endete im Frühjahr 2005. In allen Räumen spürt man den Geist längst vergangener, besserer Tage. Bei der Betrachtung der Bilder lässt sich erahnen, wie es war, als der Hochadel hier zu Gast war.

Ulrike Burberg wurde am 11.05.1967 in Stuttgart geboren, sie lebt in Stockach. Ihre Interessensgebiete in der Fotografie sind sehr vielseitig: Menschen, experimentelle Fotografie mit verschiedenen Techniken oder spezielle Themen wie “Lost Places”. Ihre Leidenschaft gilt zudem der Food-Fotografie, Stilllife-, Objekt- und Produktfotografie.

Der Besuch der Veranstaltungen ist kostenfrei.
Auf https://www.vhs-landkreis-konstanz.de finden sich weitere Infos zur Ausstellung
und zu den derzeit geltenden Regeln für den Zugang zur Ausstellung.

Fotos im Anhang: © Ulrike Burberg

Share Button