Der Rothaus Hegau Bike Marathon hat sich längst zum festen Bestandteil des Singener Sport Kalenders entwickelt. Bereits zum 19. Mal wirbeln am 26. Juni die Pedale um die Achsen der Mountainbikes.

Medaillengewinner der letzten Jahre werden auch 2022 erwartet, ist der Event doch Teil der UCI Marathon Serie Kategorie HC (Hors Category) des Radsport – Weltverbands UCI. Neben hochkarätigen Athletinnen und Athleten werden wieder rund 1.000 Sportler aller Leistungsklassen erwartet. Insgesamt stehen drei Strecken mit 31, 49 und 80 Kilometern zur Auswahl. Für den Nachwuchs gibt es den Sparkassen Kids Cup, bei dem die Kinder in vier Altersklassen U9 bis U17 schnelle, kurze Runden durch den Stadtpark drehen.
Mit dem Thüga Team Cup wird auch ein Wettbewerb für Firmen, Behörden, Vereine, und sonstigen Gruppierungen (z.B. Radtreffs) geboten.

Auch wenn es zu empfehlen ist, sich selbst in den Sattel zu schwingen und dem gesundheitsfördernden Treiben anzuschließen, man muss nicht unbedingt mitmachen, man kann auch so vorbeischauen. Bei Start und Ziel am Rathaus in Singen oder auf der Strecke, an verschiedenen „Hot Spots“ im Hegau, wie etwa dem Anstieg am Plören.

„Wir freuen uns, dass wir erstmals wieder seit drei Jahren ein reguläres Rennen ohne Corona-Restriktionen in Singen anbieten können“, sagt Organisationschef Stephan Salscheider von der Agentur Skyder. „Jetzt hoffen wir, dass uns Zuschauer und Sportler die Treue gehalten haben und mit uns ein großes Sportfest feiern werden.“

Weitere Informationen unter:  www.hegau-bike-marathon.de
Fotos: © Abt. Sport, Bäder und Verwaltung und © Wolfgang Schneble

Wolfgang Schneble

Wolfgang Schneble

Share Button