Virtuos und humorvoll mit zwei Geigen, Cello und Klavier –
Karten im Vorverkauf günstiger

Tuttlingen. Ein international erfolgreiches, vielfach ausgezeichnetes Quartett steht am Dienstag, 19. Februar, mit seinem aktuellen Programm in der Stadthalle Tuttlingen auf der Bühne: Salut Salon. Das zwischen virtuoser Klassik und Augen zwinkerndem Humor verortete Klassik-Crossover-Ensemble mit Angelika Bachmann (Geige), Iris Siegfried (Geige), Olga Shkrygunova (Klavier) und Sonja Lena Schmid (Cello) kommt an die Donau. „Liebe“ heißt das Programm der Hamburgerinnen und um die Liebe dreht sich diesmal auch alles. Das wohl älteste Thema der Menschheit bewegt schließlich Komponisten, seit es Musik gibt. Und wie man sie kennt, werden die vier Künstlerinnen mit virtuosen Neuinterpretationen klassischer Werke, souverän, selbstironisch und voller Spielfreude begeistern. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr. Karten sind noch im vergünstigten Vorverkauf zu haben

Ein ganzer Abend über die Liebe – wo anders als in Paris, der Stadt der Liebe, hätte den Musikerinnen im Dezember 2015 diese Idee kommen können? „Wir waren im Taxi auf dem Weg zum Konzert“, erinnert sich die gebürtige Tübingerin Sonja Lena Schmid. Als eine ihrer Kolleginnen vorschlug, einen Abend über die Liebe machen, „waren wir alle vier sofort Feuer und Flamme!“ Schließlich ist Liebe die Triebfeder schlechthin für kreatives Schaffen, auch und gerade in der Musik. Kein Wunder: Liebe ist Emotion pur.


So erzählt die Musik durch alle Epochen hindurch von Leidenschaft, Furor, Streit und Versöhnung. Und genau so spielen Salut Salon in „Liebe“ musikalisch mit allen Facetten der schönsten Nebensache der Welt. Am Schluss nehmen sie das Ganze – wie sollte es anders sein – mit Humor, wenn Sergej Prokofiev Romeo und Julia streiten lässt, Astor Piazzolla mit seinem „Libertango“ die Freiheit der Liebe beschwört und sich im berühmten „La Follia“-Thema (wörtlich: „Wahnsinn“) Wahnsinn und Liebe mit Musik von Bach, Vivaldi und Rachmaninow sowie eigenen Variationen aufeinandertreffen.

Karten für diese Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen gibt es im verbilligten Vorverkauf in drei Kategorien ab 29,60 € (inkl. VVK-Gebühr, ggfs. zzgl. Versand) bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“) und bei den weiteren Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet.
Online gibt es Karten unter www.tuttlinger-hallen.de.
Die Veranstaltung kann mit Preisvorteil auch in ein  Wahlabonnement (nach)gebucht werden.

Alle 3 Fotos: © GABO

Share Button