Presseinformation

Die weiten und großzügigen Ausstellungsräume des Kunstmuseums Singen bieten nicht nur hervorragende Voraussetzungen für die Präsentation moderner und zeitgenössischer Kunst, sondern sind zugleich Heimstatt für ein abwechslungsreiches Kultur- und Freizeitprogramm. Inmitten der Kunstwerke entsteht auf diese Weise immer wieder ein anregender Raum für Erfahrungen und Grenzgänge, ein Ort der Begegnung.

Eine besondere Begegnung mit der Kunst hält das Yoga-Angebot bereit, zu dem das Kunstmuseum Singen im Rahmen seiner Ausstellung »Mark Tobey. Arnold Stadler unterwegs in Marks Welt.« am Dienstag, dem 31. Mai um 10 Uhr einlädt. Unter dem Motto »Im Einklang mit der Kunst« regt das Angebot Interessierte dazu an, in der besonderen Atmosphäre des Museums den Alltag hinter sich und zugleich die Kunst auf eine neue Art und Weise auf sich wirken zu lassen.

Mark Tobey (1890-1976) selbst rief die BetrachterInnen seiner Werke, die Einflüsse fernöstlicher, amerikanischer und europäischer Kunst, unterschiedlicher Religionen und Philosophien zusammenführen, zur meditativen Schau und zum »moving focus« auf. Den spirituellen Gehalt seiner Kunst schrieb er in helle, fließend-bewegte Linien und netzartige All-over-Strukturen seiner Bilder ein, die »ihren Inhalt mit der Zeit enthüllen«.

Nach einer gemeinsamen 15minütigen Werkbetrachtung mit Museumspädagogin Cornelia Maser widmen sich die TeilnehmerInnen den, von Yoga Lehrerin Diana Stoll – Bruno (Diana Padmini Yoga) angeleiteten, ›fließenden Asanas‹ zu. Dabei werden die eigenen Bewegungen mit der Atmung synchronisiert, der Körper gefördert und der Geist beruhigt. Ganz im Sinne Mark Tobeys eröffnen die Yogaübungen die Gelegenheit, nicht nur zum Einklang mit der Kunst, sondern auch zu sich selbst zu finden.

Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Das Kunstmuseum bittet die TeilnehmerInnen darum, bequeme Kleidung zu tragen und eine eigene Matte, ein Kissen und eine dünne Decke / ein Handtuch mitzubringen. Die Mitnahme von Getränken in die Ausstellungsräume ist nicht gestattet.

Kosten: 14 € (pro Termin)
Um Anmeldung wird gebeten unter: kunstmuseum@singen.de
Weitere Informationen unter: www.kunstmuseum-singen.de

Beitragsbild: © Diana Stoll-Bruno

Share Button