Pressemitteilung

Das definitive Programm von «heiden festival» 2022 steht und verspricht Ausserordentliches! Schon der Untertitel «Avanti» sagt es: Nach Pandemie bedingten Absagen und Verschiebungen soll es mit neuem Elan weitergehen. Vieles bleibt gleich wie vor Corona, nur die Künstler ändern, wobei diesmal noch einige Spitzenkönner mehr dabei sein werden als früher.   

Vom 27.-29. Mai 2022 wird im Dorfkern von Heiden Musik gehört, getanzt und gefeiert. Zu den traditionellen Lokalitäten wie Kursaal, Aussenbühne Dunantplatz, Kirche, Kirchgemeindehaus, Kirchturm, FEG, und dem bis dann neu renovierten Lindensaal, kommt erstmals noch das Dunant Plaza.

Auch diesmal wird das Folkloreprogramm mit einer kreativen und inspirierenden Prise jazziger und klassischer Klänge verfeinert. Mit Künstlern, wie Weltstar Richard Galliano, Pippo Pollina, Georg Breinschmid oder Ländlerkönig Carlo Brunner, um nur einige zu nennen, kommen wiederum namhafte Persönlichkeiten nach Heiden.

Der Start in das Festival-Wochenende wird komplett inländischen Musikern überlassen: Den Anfang macht die Schweizer Trompetenkoryphäe Peter Schärli mit seinem Quartett, gefolgt von den Alderbuebe aus Urnäsch. Auch getanzt wird fast durchgehend von Freitag- bis Sonntagabend.

Tickets können ab sofort im Vorverkauf bezogen werden unter www.eventfrog.ch oder auf der Tourist Info am Bahnhof Heiden.
Programmdetails gibt es auf www.heiden-festival.ch


Fünf Alphorn-Bläser begeistern mit Musik vom 60 Meter hohen Kirchturm

Tanz auf der Dunant-Plaza, mit Blick auf die Insel Lindau

Beim Heiden-Festival 2019 waren sie dabei: Filippe Gambetta (li.) und sein Freund (Name unbekannt) – vielleicht ein Mitmusiker von “I Liguriani”

Beitragsbild: Tanz im Lindensaal

Share Button