Michael Baur, (Tuttlinger Hallen) kündigte für den  20. März das Konzert von GANES an: Die Südtirolerinnen singen Ladinisch… federleicht und wunderschön, ihre Stimmen ergänzen sich perfekt. Sie nennen sich GANES, nach den magischen Wasserwesen aus der uralten ladinischen Mythologie. Die Schwestern Marlene und Elisabeth Schuen sowie Bassistin Natalie Plöger kamen  nach zweimaliger Verschiebung des Konzerts endlich wieder nach Tuttlingen – sie begeisterten das Publikum mit ihrer Musik – das Ladinische, mit seinen vielen Vokalen, ist eine Sprache, die gesungen zu etwas ganz Besonderem wird!

Seit 2018 steht die Bassistin Natalie Plöger mit den beiden Südtirolerinnen auf der Bühne. Die Musik der drei Musikerinnen, irgendwo angesiedelt zwischen kraftvoll und flirrend, lässt  träumen. Der typische Ganes-Sound ist stark melodiös geprägt und voll guter Laune. Das neue Studioalbum „Or brüm“, das „blaue Gold“, meint das Wasser, die klare Essenz des Lebens. Ganes verzauberte… es war ein Konzert, wie man es nicht oft erlebt…

(Text, leicht gekürzt): © Michael Baur, Tuttlingen, Fotos: © Roswitha Bosch,TV3)

Share Button