Pressemitteilung: Radolfzell, 10.06.2022

Theopont, Senesius und Zeno – die drei Radolfzeller Hausherren sind die Namensgeber für die höchsten Feiertage der Stadt. Ursprünglich rein christlicher Natur hat sich das alljährlich am dritten Juli-Wochenende stattfindende Hausherrenfest über die Zeit zu einem Fest mit vielen weltlichen Aspekten entwickelt.

Vom 15. bis 18. Juli 2022 werden auch in diesem Jahr die Hausherrentage mit kirchlich geprägten Elementen und einem vielfältigen kulturellen Programm begangen.

Am Freitag, den 15. Juli, ehren die katholischen Kindergärten des St. Sebastian e.V. Radolfzell die Heiligen Hausherren in einer Prozession.

Den offiziellen Beginn des Hausherrenfestes signalisieren am Samstag, den 16. Juli, lautstark und pünktlich um 16.45 Uhr weithin hörbare Böllerschüsse und die Glocken des Münsters. Nach dem Konzert der Bodensee-Eisenbahner-Kapelle am Konzertsegel eröffnet Oberbürgermeister Simon Gröger um 20.15 Uhr mit dem Galakonzert des Jugend- blasorchesters den weltlichen Teil des Festes auf dem Marktplatz.

Der Hausherrensonntag, der 17. Juli, startet erneut mit Böllerschüssen, dem Läuten der großen Hausherren-Glocke und darauf folgend dem Turmblasen, einem musikalischen Morgenruf der Stadtkapelle. Dem Einläuten folgt um 9 Uhr das feierliche Hausherrenamt mit einer Predigt von Monsignore Prof. Dr. Obiora Ike auf dem Marktplatz. Daran anschließend findet die Hausherren-Prozession mit den Reliquien der drei Hausherren statt. Besonders stimmungsvolle Highlights sind am Sonntag um 22.25 Uhr das Gondelkorso und das Defilee der beleuchteten Segelboote, gekrönt vom abschließenden Feuerwerk um 22.50 Uhr.

Ein ganz besonderer Höhepunkt ist am frühen Hausherrenmontag, den 18. Juli, die traditionelle Mooser Wasserprozession mit ihren blumengeschmückten Booten um 8 Uhr, die von der Gemeinde Moos und dem örtlichen Pfarramt organisiert wird. Im Anschluss daran findet das Mooser Hausherrenamt im Münster statt.


Fachbereich Kultur

Dienstgebäude: Güttinger Str. 13 Ansprechpartner/in: Isabella Bandner Telefon: 07732 | 81-373 isabella.bandner@radolfzell.de www.kultur-radolfzell.de

Kulturbüro – Leiterin: Christine Steiert – Tel. 07732 81-374 – E-Mail: kulturbuero@radolfzell.de

Auch in diesem Jahr organisiert das Kulturbüro der Stadt Radolfzell gemeinsam mit zahlreiche Vereinen am Sonntag und Montag wieder ein buntes Programm für Jung und Alt an der Seepromenade und am Konzertsegel. So locken Konzerte, kulinarische Köstlichkeiten und mehr zahlreiche Menschen ans Radolfzeller Bodenseeufer. Eines der Highlights ist erneut die Wasserhüpfburg des FC Radolfzell 03, die an der Mole zu finden ist.

Neu ist in diesem Jahr ein Kinderbereich, der vom Familienverband Radolfzell am Hausherrenmontag zwischen 14 Uhr und 18 Uhr organisiert und durchgeführt wird. In spielerischer Art wird den Kindern das Hausherrenfest erklärt. Mitmachaktionen wie eine Fotoecke, Verkleiden mit traditionellen Trachten oder Puzzeln mit Hausherrensymbolen stehen zur Verfügung. Am Ende erhält jedes Kind eine Überraschung.

Unterstützt wird das diesjährige Hausherrenfest von Meichle + Mohr, Engel & Völkers und Sybit sowie der Werner und Erika Messmer-Stiftung und dem Familienverband Radolfzell. Außerdem tragen zahlreiche ehrenamtliche Mithelfende zu Programm und Organisation bei, wie auch Oberbürgermeister Simon Gröger betont: „Ich freue mich auf mein erstes Hausherrenfest als Oberbürgermeister und möchte mich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz herzlich bedanken. Es ist eine enorme Gemeinschaftsleistung, die hier jährlich von vielen helfenden Händen geleistet wird.“

Ausführliche Informationen zum Hausherrenfest und das gesamte Programm unter

www.radolfzell.de/Hausherrenfest

Beitragsfoto: Feuerwerk   © Michael Schrodt
Bild 2: Wasserprozession © Kuhnle + Knödler (2015)

Share Button