Am Samstag, 2. Juli, ist der Kabarettist Fatih Çevikkollu mit seinem Programm „FatihMorgana“ um 20 Uhr auf dem Gems Open Air zu Gast (bei schlechtem Wetter im Saal). Veranstalter ist die Singener Kriminalprävention (SKP) in Kooperation mit dem Kulturzentrum Gems.

Wenn die Welt verrücktspielt und in Angst und Hysterie verfällt, braucht es jemanden, der sie wieder geraderückt. Fatih Çevikkollu, Schauspieler und Kabarettist, widmet sein sechstes Solo-Programm dem Schein und Sein, den Nachrichten und Fake-News, den Nullen und Einsen. Er stellt Fragen wie beispielsweise „Rückt die ganze Welt nach rechts?“, „Werden wir islamisiert?“ und „Was macht die Digitalisierung mit uns?“.

Çevikkollu vollführt sein hintergründiges und zielsicheres Programm mal nachdenklich, mal bissig, aber immer so, dass seine Sicht der Dinge die Zuschauer nicht nur zum Lachen bringt, sie wirkt auch in deren Köpfen weit über den Abend hinaus. Mit Selbstironie und viel schauspielerischem Talent klopft er Vorurteile im deutsch-deutschen Publikum ab und gibt deutsch-türkische Vorbehalte zurück. Er animiert, provoziert, irritiert und entlarvt rassistische Momente des Zusammenlebens.

Der Abend wird vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“
durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Eintrittspreise: Abendkasse: 23,50 Euro/Vorverkauf: 22,50 Euro. Karten sind auch über die Gems erhältlich:

www.diegems.de/karten-kaufen.html


Fotos: © Stefan Mager

Share Button